23.02.2019 09:47

Bonn Holzlar

Nordrhein-Westfalen

Einfamilienhaus im Vollbrand. Hund kommt in Rauch und Flammen ums Leben

Am Vormittag des 23.02.2019 wurde Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn zu einem Gebäudebrand nach Bonn Holzlar alarmiert. Mehrere Anrufer meldeten der Leitstelle Feuerwehr und Rettungsdienst ein Feuer in einem Einfamilienhaus. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand der Erdgeschoßbereich des Hauses, sowie große Teile des Daches bereits in Vollbrand. Die Vermutung, dass sich eine Person noch im Haus befinden sollte bestätigte sich nicht. Die Besitzerin des Hauses konnte sich vor Eintreffen der Feuerwehr in Sicherheit bringen. Der Hund der Besitzerin wurde allerdings noch im Haus vermisst. Die Einsatzkräfte leiteten mit mehreren Strahlrohren den massiven Löschangriff ein, während ein Trupp zur Rettung des Hundes in den Erdgeschoßbereich vorging. Der Hund wurde leblos im Haus vorgefunden und sofort ins Freie gebracht. Umgehend eingeleitete Rettungsmaßnahmen inkl. Sauerstoffgabe zeigten keinen Erfolg, das Tier verstarb leider an der Einsatzstelle. Da der Brand sich in der Dämmung der Dachhaut weiter ausbreitete, wurden die Dachziegel mit zwei eingesetzten Drehleitern von Einsatzkräften entfernt um alle Brandnester zu erreichen. Die Besitzerin des Hauses wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus transportiert. Der Einsatz dauerte 3,5 Stunden. Während der Löscharbeiten waren die Strassen Am Hang und Christ-König-Strasse gesperrt. Im Verlauf des heutigen Nachmittag wird die Einsatzstelle mehrfach von Kräften der Feuerwehr Bonn kontrolliert.

Im Einsatz waren Einsatzkräfte der Feuerwachen 1 und 2, die Löscheinheiten der freiwilligen Feuerwehr Bonn Holzlar und Holtorf, der Gerätewagen Tierrettung, der Rettungsdienst Bonn sowie der Einsatzführungsdienst.

Feuerwehr und Rettungsdienst Bonn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Rettung mit traurigem Ende - Bellender Hund warnt 75-Jährige vor Feuer in Holzlar

Ein Hausbrand in Bonn-Holzlar am Samstagmorgen ist für die Bewohnerin glimpflich ausgegangen. Allerdings konnte ihr Hund nur noch tot geborgen werden. Der Hund hatte zuvor durch sein Bellen mutmaßlich der 75-Jährigen das Leben gerettet.

General-Anzeiger Bonn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer