27.02.2019 09:00

Olpe Olpe

Nordrhein-Westfalen

Rauchentwicklung entwickelt sich zum ausgedehnten Zimmerbrand

Die Feuerwehr der Kreisstadt Olpe wurde heute gegen 9 Uhr zu einer Rauchentwicklung in einer Wohnung alarmiert. Doch bevor die ersten Kräfte an der Einsatzstelle eintrafen, entwickelte sich der Brand zu einem Zimmerbrand der sich langsam auf die gesamte Wohnung ausbreitete. 

Durch die ersteintreffenden Kräfte der Polizei und des Rettungsdienstes, konnte sehr schnell erkundet werden, dass sich im gesamten Gebäude keinerlei Personen befanden. Die Bewohner hatten sich selbstständig in Sicherheit gebracht. 

Die Feuerwehr rückte mit einem Löschzug an und bekämpfte das Feuer im Erdgeschoss unter Atemschutz. Parallel wurden angrenzende Räume durch weitere Einsatzkräfte kontrolliert. Das gesamte Gebäude wurde abschließend belüftet. 

Der Versorger schaltete das Gebäude stromlos und trennte vorsorglich die Gasversorgung. Die Ermittlung der Brandursache obliegt der Kriminalpolizei der Kreispolizeibehörde Olpe. 

An der Einsatzstelle war die Feuerwehr mit rund 25 Einsatzkräften, dem Rettungsdienst des Kreises Olpe und der Polizei Olpe.

Feuerwehr Olpe


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer