27.02.2019 22:26

Berumerfehn Aurich

Niedersachsen

PKW mit zwei Personen im Kanal

Am Mittwochabend um 22:26 Uhr wurden die Feuerwehren Berumerfehn, Großheide, Arle und die Feuerwehr Norden mit dem Rüstwagen-Kran, sowie die DLRG Ortsgruppen Norden und Aurich mit ihren Tauchern zu einem Verkehrsunfall nach Berumerfehn in die Dorfstraße alarmiert.

Ein PKW ist rückwärts von einer Ausfahrt in den angrenzenden Kanal zur Dorfstraße gefahren. Der 79jährige Fahrer und seine 78jährige Gattin konnten den Volkswagen aus eigener Kraft nicht verlassen. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr, betreuten sie die beiden nicht eingeklemmten Fahrzeuginsassen bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes. Die Einsatzkräfte standen dabei bis zu den Oberschenkeln im Wasser.

Nach der Übergabe an den Rettungsdienst des Landkreises Aurich, der mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt angerückt waren, unterstützten die Einsatzkräfte der Feuerwehr bei dem Aufstieg ans Ufer. Die beiden Unfallbeteiligten kamen mit einem großen Schrecken davon und brauchten nicht in eine Klinik gefahren werden. Die Dorfstraße war für die Dauer des Einsatzes voll gesperrt. Vor Ort befanden sich 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr mit sieben Fahrzeugen. 9 Einsatzkräfte der DLRG Norden waren mit einem Fahrzeug vor Ort. Die DLRG Aurich konnte bereits auf der Anfahrt ihren Einsatz abbrechen. Zudem war die Polizei mit zwei Streifenwagen an der Unfallstelle. Ein Abschleppdienst hat das Fahrzeug aus dem Kanal geborgen.

Kreisfeuerwehrverband Aurich e.V.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer