28.02.2019 18:16

Mönchengladbach Rheydt

Nordrhein-Westfalen

Kurzschluss im Durchlauferhitzer führte zu Feuerwehreinsatz

Durch einen Kurzschluss in einem Durchlauferhitzer war eine Bewohnerin einer Mietwohnung in der Bylandtstraße derart erschrocken, dass sie einen Nachbarn um Hilfe bat.

Der Nachbar trennte den Durchlauferhitzer von der Stromversorgung und rief die Feuerwehr, da die Verkleidung bereits angesengt war und es nach verbrannten Kunststoff roch.

Die ersteingetroffenen Einsatzkräfte kontrollierten den Durchlauferhitzer und entfernten die Kunststoffverkleidung. Ein weitergehender Brand konnte nicht festgestellt werden, so dass die Feuerwehr ohne weitere Maßnahmen wieder abrücken konnte. Verletzt wurde niemand.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), ein Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache II (Holt), die Einheiten Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, ein Rettungswagen und ein Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer