05.03.2019 02:00

München Bogenhausen

Bayern

Zimmerbrand

Heute Nacht ist die Feuerwehr zu einer Rauchentwicklung in einem Wohn- und Geschäftshaus gerufen worden. Direkt beim Eintreffen an der Einsatzstelle bemerkten die Kräfte einen Hilfeersuchenden Mann auf dem Balkon der Brandwohnung im zweiten Obergeschoß.

Unter Atemschutz führten die Kräfte der Feuerwehr sofort die Personenrettungen durch. Zeitgleich wurde mit zwei C-Rohren dasFeuer gelöscht. Das restliche Gebäude wurde abgesucht und zwei weitere Bewohner aus einer Nachbarwohnung in Sicherheit gebracht. Im gesamten Haus wurde Brandrauch wahrgenommen. Die Feuerwehr belüftete das Gebäude maschinell um es vom Brandrauch zu befreien. Der Fehlboden wurde zusätzlich geöffnet um möglicherweise vorhandene Glutnester in diesem Hohlraum abzulöschen.

Der Bewohner der Brandwohnung wurde vom Rettungsdienst mit dem Verdacht einer Rauchgasvergiftung in eine Münchner Klinik transportiert. Die Weiteren Bewohner konnten im Anschluss an den Feuerwehreinsatz wieder in ihre Wohnung zurückkehren. Aus Sicherheitsgründen wurde etwa Neunzig Minuten nach Einsatzende die Brandwohnung erneut kontrolliert.

Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 200.000 Euro.
Zur Brandursache ermittelt die Polizei.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer