06.03.2019 23:49

Stuttgart Nord

Baden-Württemberg

Raser-Unfall? Zwei Tote nach Crash mit gemietetem Jaguar

In Stuttgart-Nord kam es aus bisher noch ungeklärten Umständen auf der Rosensteinstraße zu einem schweren Verkehrsunfall, an dem zwei PKW beteiligt waren. Durch den Zusammenstoß schleuderten die PKW gegen einen Baum und zwei Pfeiler des Gebäudes.

Im stark eingedrückten Kleinwagen saßen zwei Personen, wobei eine Person eingeklemmt wurde und mit Spezialgerät der Feuerwehr befreit werden musste. Beide erlitten so schwere Verletzungen, dass sie noch im Fahrzeug starben. Die zwei Personen aus dem Sportwagen konnten leicht verletzt ihr Fahrzeug verlassen. Die Gäste aus der Gaststätte, vor deren Fenster sich der Unfall ereignete, kamen mit dem Schrecken davon. Die Gebäudefassade wurde erheblich beschädigt, jede Menge Fahrzeug- und Fassadenteile säumten den Gehweg. Jedoch wurde die schützende Wand zum Gastraum nicht durchbrochen.

Die Feuerwehr unterstützte durch Ausleuchten der Unfallstelle die Spurensuche der Polizei.

Das sofort mit hinzugerufene schwere Rüstgerät der Feuerwehr musste nicht mehr eingesetzt werden.

Personenschaden:

2 Personen verstorben, 2 Personen verletzt

Sachschaden:

Wird noch ermittelt.

Kräfte Berufsfeuerwehr:

Inspektionsdienst, Löschzug Feuerwache 2, Rüstzug Feuerwache 3, Feuerwehrkran, Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Anschlagmittel

Kräfte Freiwillige Feuerwehr:

Rüstwagen Abteilung Degerloch

Kräfte Rettungsdienst:

Organisatorischer Leiter Rettungsdienst, 2 Notärzte, 3 Rettungswagen

Kriseninterventionsteam, Notfallseelsorge

Eingesetzte Geräte:

Hydraulisches Rettungsgerät, Beleuchtungsmittel

Feuerwehr Stuttgart


Beim Zusammenstoß eines Kleinwagens mit einem Sportwagen erlitten am Mittwochabend (06.03.2019) um 23.35 Uhr zwei Personen tödliche Verletzungen. Ein 20-jähriger Mann war mit seinem gemieteten Jaguar auf der Rosensteinstraße in Richtung Nordbahnhofstraße unterwegs und geriet dabei mutmaßlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit ins Schleudern.

Kurz vor dem dortigen Kino-Zentrum verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug, rutschte nach links über die Gegenfahrbahn und einen Grünstreifen und prallte schließlich in die rechte Seite des Citroen-Kleinwagens, der in diesem Moment aus einer Parkplatzausfahrt auf die Rosensteinstraße einfahren wollte. Der Citroen wurde zunächst gegen einen Baum und danach in das Mobiliar im Außenbereich einer Gaststätte geschleudert.

Beide Insassen, der 25-jährige Fahrer sowie seine 22-jährige Beifahrerin, konnten von den Rettungskräften nur noch tot aus dem Auto geborgen werden.

Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Die Rosensteinstraße war bis 03.50 Uhr voll gesperrt, der Verkehr wurde örtlich umgeleitet. Nach ersten Schätzungen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von zirka 110 000 Euro. Der 20-Jährige sowie sein 18-jähriger Beifahrer blieben unverletzt.

Polizei Stuttgart

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Unfall in Stuttgart: Jaguar geliehen – zwei Menschen totgerast

Beim Zusammenprall eines Jaguars mit einem Citroën sind ein 25-Jähriger und eine 22-Jährige getötet worden.

bild.de

Unfall in Stuttgart-Nord: Kontrolle über Jaguar verloren: Zwei Menschen sterben bei Unfall

Vermutlich weil er viel zu schnell fuhr hat ein 20 Jahre alter Mann in der Nacht zum Donnerstag einen tödlichen Unfall in Stuttgart-Nord verursacht. Er war mit einem gemieteten Jaguar unterwegs.

stuttgarter-nachrichten.de

Unfall Stuttgart: Zwei Tote nach Crash mit gemietetem Jaguar - Raser-Unfall?

Beim Zusammenprall von zwei Autos sind in Stuttgart zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 25-jähriger Fahrer und seine 22-jährige Beifahrerin starben in der Nacht zum Donnerstag an ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei mitteilte. Der

swp.de

Tödlicher Unfall in Stuttgart: Vorwurf: Fahrlässige Tötung - Fahrer in Haft - Zeitungsverlag Waiblingen

Der Fahrer sitzt seit Donnerstagnachmittag in Haft. Ihm wird fahrlässige Tötung vorgeworfen.

Das Mordwerkzeug: Jaguar F-Type R

Motorleistung: 550 PS Drehmoment: 680 NM Motor: 5.0 TFSI V-Max: 300 KM/H 0-100: 4.2 sec Besondere Ausstattungsmerkmale: � extrem laute Klappenauspuffanlage � Meridian Soundsystem � 20" Schmiederäder � Top Speed 300 KM/H

Royal Motors - Sportwagenvermietung


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer