08.03.2019 21:30

Mönchengladbach Rheydt

Nordrhein-Westfalen

Eine verletzte Bewohnerin durch angebranntes Essen

Aufmerksame Nachbarn alarmierten am Abend die Feuerwehr, nachdem sie den Alarm eines Rauchwarnmelders in einem Mehrfamilienhaus an der Dahlener Straße wahrgenommen hatten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war vor der betroffenen Wohnung im 2. Obergeschoss Brandgeruch wahrnehmbar. Nachdem sich die Einsatzkräfte Zugang zur Wohnung verschafft hatten, konnten sie angebranntes Essen als Ursache des Brandgeruchs feststellen. Die Wohnungsbesitzerin befand sich noch in der Wohnung. Sie wurde sofort aus der Wohnung ins Freie geführt und vom anwesenden Notarzt untersucht. Da sie dem Brandrauch direkt ausgesetzt war, wurde sie zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus transportiert. Das angebrannte Essen wurde abgelöscht und die Wohnung gelüftet. Weitere Maßnahmen der Feuerwehr waren nicht erforderlich. 

Zum Einsatz kamen Kräfte der Feuer- und Rettungswachen III (Rheydt) und II (Holt), der Rettungsdienst sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer