11.03.2019 15:10

Monheim Mettmann

Nordrhein-Westfalen

Hochsitz abgebrannt: Polizei geht von Brandstiftung aus

Am Montag (11. März 2019) löschte die Feuerwehr Monheim einen brennenden Jäger-Hochsitz auf dem Schleiderweg (Feldweg am Laacher See). Die Polizei geht bei der Brandursache von vorsätzlicher Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise. 

Gegen 15:10 Uhr wurde der Polizei ein brennender Hochsitz auf dem Schleiderweg in Monheim am Rhein gemeldet. Der Hochsitz befand sich hinter einer Baumreihe am Laacher Hof in Fahrtrichtung Opladener Straße. Als die alarmierte Streife der Polizei am Brandort erschien, war die Feuerwehr Monheim bereits mit den Löscharbeiten zugange. Nachdem diese das Feuer gelöscht hatte, konnten Kriminalbeamte ihre Arbeit zur Spurensicherung vor Ort aufnehmen. Aufgrund der Witterung gehen die Ermittler nach derzeitigem Erkenntnisstand von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus und bitten um Zeugenhinweise. Glücklicherweise griff das Feuer nicht auf benachbarte Bäume über. Der Gesamtschaden wird auf rund 2.000 Euro geschätzt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer