13.04.2019 15:29

Seesen Münchehof Goslar

Niedersachsen

Grossfeuer

Der Kreisbrandmeister wurde um 15:29 Uhr zu einem Großfeuer nach Münchehof alarmiert.

Zum Eintreffen der ersten Kräfte hatte ein Brand im Bereich einer Garage, die sich zwischen zwei Wohnhäusern befand, bereits auf die beiden benachbarten Häuser übergegriffen. Während der flache eingeschossige Bau komplett ausbrannte, konnte das Nachbargebäude gerettet werden. Dennoch entstand auch an diesem Gebäude ein erheblicher Sachschaden an der Fassade und am Dachstuhl.
Die Anfahrt der Einsatzkräfte konnte auf Sicht erfolgen, da die Rauchwolke von weitem schon sichtbar war.

Zur Unterstützung der Feuerwehren aus dem Stadtverband Seesen wurde unter anderen der Teleskopmast der Feuerwehr Langelsheim und der Abrollbehälter Atemschutz von der Einsatzleitung angefordert.

Die Brandbekämpfung in dem eingeschossigen Gebäude mit Flachdach gestaltete sich äußerst schwierig. Das Dach besaß eine komplette Blechabdeckung. Aufgrund des Brandes konnte das Dach aber nicht mehr betreten werden und das Feuer war in den Zwischenboden gelaufen. Nur durch den massiven Einsatz von anfänglich Netzmittel, dann Schwerschaum und zu guter Letzt mit Mittelschaum, sowie dem Einsatz eines Baggers konnte das Feuer nach Stundenlangem Löscheinsatz gelöscht werden.

Es gab eine leichtverletzte Bewohnerin und mehrere Personen aus den Gebäuden mussten bei Verwandten untergebracht werden. Eine Person wurde dem Krankenhaus zur Pflege zugeführt. Die Versorgung der Einsatzkräfte erfolgte durch das DRK Seesen. Es waren insgesamt über 160 Einsatzkräfte, sowie Mitarbeiter der Verwaltung, des Energieversorgers, der Polizei, dem Rettungsdienst, dem DRK und des Kanalnetzbetreibers vor Ort im Einsatz.

Text und Fotos: Kreisfeuerwehr Goslar


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer