23.04.2019 03:35

Aalen Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Feuer im Kubus - Sachschaden an dem Geschäftshaus ist immens

Wegen eines Großbrandes in der Aalener Innenstadt waren die örtliche Feuerwehr und der Rettungsdienst am Dienstagmorgen im Großeinsatz. Gegen 3.35 Uhr lösten die Feuermelder im Geschäftshaus Kubus aus. Letztlich brannte der Dachstuhl des Gebäudes nieder. Der Sachschaden scheint immens zu sein. Personen kamen nicht zu Schaden.

Die Feuerwehr Aalen mit Unterstützung aus den Abteilungen aus Wasseralfingen und Unterkochen war nach ersten Informationen mit 60 Mann und 14 Fahrzeugen im Einsatz. Der örtliche Rettungsdienst war mit 20 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen am Brandort. Die Innenstadt war während den Löscharbeiten abgesperrt. Gegen 6 Uhr konnten diese jedoch bereits wieder aufgehoben werden.

Die polizeilichen Ermittlungen zur unbekannten Brandursache werden von der Kriminalpolizei Aalen übernommen.


Update

Am Dienstagvormittag haben Beamte des Kriminalkommissariats Aalen nach dem Großbrand in einem Gebäudekomplex in der Aalener Innenstadt den Brandort inspizieren. Dabei wurden auch Kriminaltechniker der Polizei hinzugezogen.

Die Ermittler gehen davon aus, dass der Brand im Dachgeschoss, möglicher auch auf der angrenzenden Dachterrasse der betroffenen Gaststätte ausgebrochen ist.

Die Örtlichkeit dieser Gaststätte bleibt deshalb für die weiteren anstehenden Untersuchungen polizeilich beschlagnahmt. Zur Ursachenermittlungen wird ein Brandsachverständiger hinzugezogen.

Update 26.04.2019

Der Brandort wurde am Donnerstag nochmals von den Kriminaltechnikern und Sachverständigen untersucht. Die Spurensicherungsmaßnahmen vor Ort sind abgeschlossen, so dass nun auch die Räumlichkeiten einer Gaststätte im Obergeschoss von der Polizei freigegeben werden konnten. Die Überwachung der Außensicherung des Gebäudes wird von der Stadt Aalen übernommen.

Der Staatsanwaltschaft Ellwangen und der Polizei liegen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand dürfte am ehesten ein technischer Defekt an einer Stromzuführung im Außenbereich der Dachterrasse für die Brandentstehung verantwortlich sein. Die Ermittlungen hierzu dauern an.

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Aalen: Feuer in Einkaufszentrum richtet hohen Schaden an

Meterhohe Flammen schlugen aus dem Gebäude: Ein Brand hat in einem Aalener Einkaufszentrum großen Schaden angerichtet. Die Feuerwehr rückte mit einem Großaufgebot an.

stuttgarter-nachrichten.de

Feuer wütet im Enchilada und Kubus

Millionenschaden im Neubau auch durch Löschwasser und Rauch ? Polizei evakuiert umliegende Wohnungen ? Feuerwehr verhindert mit Großaufgebot Schlimmeres in der Altstadt.

Schwäbische Post

Aalen: Großbrand in der Innenstadt - Geschäftshaus in Flammen - Zeitungsverlag Waiblingen

Der Dachstuhl des Kubus brannte in der Nacht auf Dienstag (23.04.) vollständig nieder.

Brand in Aalen: Feuer im Enchilada: Einkaufscenter bleibt geschlossen – Wiedereröffnung ist unklar

Im Aalener Einkaufszentrum Kubus ist am frühen Dienstagmorgen ein Großbrand ausgebrochen. Der Schaden soll in die Millionen gehen.

swp.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer