29.06.2019 15:18

Bad Honnef Drachenfels Rhein-Sieg-Kreis

Nordrhein-Westfalen

Brennen 2000qm Steilhang

Eine Rauchentwicklung im Wald wurde gemeldet. Da dies vom Plateau des Drachenfels aus geschah, konnte die Ortsangabe nicht genau sein.

Die Einheitsführung Rhöndorf war zuerst im Wald zur Suche. Wenig später wurde der Löschzug Aegidienberg alarmiert, um das Gerätehaus zu besetzen, damit bei Fund der Einsatzstelle schnell reagiert werden konnte. Nach dem Fund wurde das Stichwort direkt zwei Mal erhöht, um weitere Kräfte hinzuzurufen. 

Letztendlich brannten ca 2.000qm an einem Steilhang. Insgesamt 65 Einsatzkräfte der Feuerwehr und 5 Kräfte von DRK und Polizei waren im Einsatz. Knapp ein km Schlauchleitung wurden vom Bereitstellungsraum zur Einsatzstelle verlegt. Die Wasserversorgung wurde durch einen Pendelverkehr zum Bereitstellungsraum sicher gestellt. 

Im Einsatz waren alle Einheiten der Freiwilligen Feuerwehr Bad Honnef, Teile der Freiwilligen Feuerwehr Königswinter, das DRK Bad Honnef e.V., das Ordnungsamt und die Polizei.

Freiwillige Feuerwehr Bad Honnef


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer