16.08.2019 20:20

Esslingen Esslingen

Baden-Württemberg

Rollstuhlfahrer von Passanten aus dem Neckar gerettet

Am Freitag gegen 20.20 Uhr ist bei der integrierten Leitstelle Esslingen gemeldet worden, dass bei der Altbacher Straße auf Höhe der Sporthalle ein Rollstuhlfahrer in den Neckar gestürzt sei. Sofort wurde eine Vielzahl von Rettern, bestehend aus Rettungsdienst, Notarzt, Feuerwehr, DLRG und Polizei an die Unglücksstelle entsandt. Den Ermittlungen zur Folge war der 52 -jährige Mann mit seinem elektrischen Rollstuhl am Neckarufer unterwegs, wo er eine Straßenlaterne rechtsseitig umfahren wollte. Hierbei geriet er zu nahe an den Abhang, wonach er mit seinem Rollstuhl umkippte und im etwa kniehohen Wasser des Neckars im Uferbereich liegenblieb. Aufgrund seiner Erkrankung konnte er sich aus dieser Situation nicht selbstständig befreien. Ein Passant hatte den Vorfall beobachtet, zog weitere Passanten hinzu und gemeinsam konnte man den Verunglückten aus dem Neckar ziehen, noch bevor die alarmierten Rettungskräfte vor Ort eingetroffen waren. Der 52 -Jährige wurde mit einer leichten Unterkühlung vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer