29.08.2019 01:18

Leer Heisfelde Leer

Niedersachsen

Ventilator im Wohnzimmer in Brand geraten

Die Feuerwehren aus Heisfelde, Nüttermoor und Leer mussten in der Nacht zu einem Einsatz an der Ringstraße ausrücken. Gemeldet war ein Zimmerbrand in einem Mehrfamilienhaus.

Noch auf der Anfahrt der ersten Käfte teilte die Regionalleitstelle mit, dass es inzwischen weitere Anrufe eingegangen sind und einem Vollbrand eines Zimmers ausgegangen werden muss. Zudem sollte sich noch eine Person auf einem Balkon aufhalten.

Vor Ort stellte sich dann heraus, dass in einem Wohnzimmer im Erdgeschoß ein Ventiator in Brand geraten war. Der Bewohner der betroffenen Wohnung befand sich auf der Terasse. Ein Trupp unter Atemschutz ging vor und hatte den Brand schnell ablöschen können.

Zeitgleich wurden die Bewohner der anderen Wohnungen im Haus evakuiert. Der Bewohner der Brandwohnung hatte zuvor noch erste eigene Löschversuche unternommen und dabei Rauch eingeatmet. Er wurde vorsorglich für eine weitere Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Konnte dies aber noch in der Nacht wieder verlassen.

Die Bewohner der anderen Wohneinheiten blieben unverletzt. Durch den Brand des Ventilators entstand nur ein geringer Brandschaden in der Wohnung, jedoch war dieses stark verraucht. Der Einsatz der Feuerwehren war nach rund einer Dreiviertstunde beendet.

Feuerwehr Landkreis Leer


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer