16.09.2019 17:00

Breisach Wannental Breisgau-Hochschwarzwald

Baden-Württemberg

Winzer zieht sich in den Reben schwere Verbrennungen zu

Schwere Brandverletzungen zog sich ein 50jähriger Winzer am Montagnachmittag 16.09.2019 gg. 17:00 Uhr zu. Er war im Gewann Wannental in seinem Rebgrundstück beschäftigt und hatte nach jetzigem Stand der Ermittlungen ein Feuer gemacht, welches außer Kontrolle geriet und sich zu einem Flächenbrand entwickelte.

Beim Löschversuch erlitt der Mann schwere Verbrennungen an Händen und Beinen und stürzte schließlich eine Böschung hinab. Beim Versuch in das Dorf zu gelangen um Hilfe zu holen, wurde er von einem Passanten angetroffen, welcher einen Notruf absetzen und so die Alarmierung der Rettungskräfte und der Feuerwehr veranlassen konnte.

Zur Bekämpfung des Brandes war die Freiwillige Feuerwehr Breisach mit der Abteilung Niederrimsingen vor Ort. Der Verletzte musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Tübingen geflogen werden. Das Polizeirevier Breisach hat die Ermittlungen zur Aufklärung des Unfallherganges aufgenommen.

Polizeirevier Breisach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer