23.09.2019 16:10

Oelde Warendorf

Nordrhein-Westfalen

Schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Die Feuerwehr Oelde wurde gestern um 16:10 Uhr zu einem Verkehrsunfall an die Kreuzung Am Landhagen /Oststraße alarmiert. Ein Volvo und ein Ford waren im Kreuzungsbereich kollidiert, der Volvo kam anschließend im Graben zum stehen. Die Fahrerin war bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte in ihrem Fahrzeug eingeschlossen. Aufgrund der erlittenen Verletzungen wurde sie mittels einer patientengerechten, technischen Rettung aus ihrem Fahrzeug befreit. Hierfür wurde das Fahrzeugdach entfernt. Nach der Versorgung durch den Rettungsdienst, wurde sie mit dem Rettungshubschrauber Christoph 8 nach Bielefeld in ein Krankenhaus geflogen. Der Fahrer des Ford wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt und in ein Krankenhaus nach Oelde transportiert. Zwei Hunde die sich im verunfallten Volvo befanden, wurden von einem Veterinär behandelt. Zur Unfallaufnahme wurde die Polizei mit der Drehleiter unterstützt. Im Einsatz waren Kräfte des Löschzugs Oelde, sowie der Rettungsdienst aus Oelde und Ennigerloh.

Feuerwehr Oelde

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Verkehrsunfall mit zwei Schwerverletzten

Oelde (tiju) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung Zum Sundern/Am Landhagen/Oststraße in Oelde sind am Montag gegen 16.10 Uhr ein Autofahrer sowie eine Fahrzeugführerin schwer verletzt worden. Die Fahrzeuge waren im Kreuzungsbereich zusammenges


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer