21.10.2019 12:00

Bielefeld Altenhagen

Nordrhein-Westfalen

Versuchtes Tötungsdelikt in Verbindung mit einer vorsätzlichen Brandstiftung in einem Mehrfamilienha

Am Montag, den 21.10.2019, nahmen Polizeibeamte einen 47-jährigen Bielefelder vorläufig fest, der im dringenden Verdacht steht, absichtlich Feuer in einem Mehrfamilienhaus an der Straße Moenkamp gelegt zu haben.

Gegen 12:00 Uhr meldeten Anwohner einen Wohnungsbrand im ersten Obergeschoss.

Eintreffende Polizeibeamte nahmen einen Mann in unmittelbarer Nähe des Tatortes vorläufig fest. Der 47-Jährige steht im dringenden Verdacht, das Feuer gelegt zu haben.

Durch die starke Rauchentwicklung war es einigen Bewohnern nicht möglich, das Gebäude über das Treppenhaus zu verlassen. Sie mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Ein Kind wurde mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht und verbleibt dort zur weiteren Beobachtung.

Den Sachschaden schätzen die Polizisten auf 80.000 Euro.

Bei der Begehung des Hauses identifizierten die Beamten mehrere Brandstellen an unterschiedlichen Stellen des Mehrfamilienhauses.

Nach den bisherigen Ermittlungen ist nicht auszuschließen, dass der 47-Jährige mit Tötungsabsicht gehandelt haben könnte. Darüber hinaus soll er eine Tötungsabsicht geäußert haben. Die elfköpfige Mordkommission "Moenkamp", unter der Leitung des Ersten Kriminalhauptkommissars Bernd Kauschke, übernahm die Ermittlungen.

Die Staatsanwaltschaft Bielefeld beantragte einen Haftbefehl gegen den tatverdächtigen 47-Jährigen wegen schwerer Brandstiftung und gefährlicher Körperverletzung.

Polizeipräsidium Bielefeld

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Bielefeld: Mehrfamilienhaus in Altenhagen brennt

• Feuerwehr im Einsatz • Rettungshubschrauber gelandet • Brandstiftung könnte Ursache sein

Festnahme nach Brand in Altenhagen

Bielefeld (WB/cm). Nach einem größeren Feuer in einem Mehrfamilienhaus am Moenkamp in Bielefeld-Altenhagen untersucht die Kripo, ob Brandstiftung vorliegt. Ein dringend tatverdächtiger Bewohner (47) wurde festgenommen.

Westfalen-Blatt

Polizei nimmt Mieter nach Wohnungsbrand fest: Mordkommission ermittelt

Weil es bei Ankunft der Feuerwehr in einem der Mehrfamilienhäuser extrem stark qualmte, mobilisierten die Einsatzkräfte ein Großaufgebot an Rettern...

Bielefeld Mitte


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer