29.10.2019 08:27

Pinneberg Pinneberg

Schleswig-Holstein

Verkehrsunfall mit im Fahrzeug eingeklemmter Person

Am 29.10.2019, gegen 08:27 Uhr, ist es in Pinneberg, in der Friedrich-Ebert-Straße im morgendlichen Berufsverkehr und unmittelbar vor der Feuerwache zu einem folgenschweren Verkehrsunfall gekommen. So war ein 45jähriger Pinneberger mit seinem Pkw Opel Zafira auf der Friedrich-Ebert-Straße in Richtung der Bismarckstraße unterwegs und nach links auf das Grundstück der Feuerwehr eingebogen. Der Verkehr aus der Gegenrichtung hatte sich auf der linken Fahrspur aufgestaut und eine Lücke gelassen. Beim Abbiegen übersah der Opel-Fahrer dann eine 36jährige Pinnebergerin, die aus der Gegenrichtung mit ihrem Pkw VW Sharan auf der rechten Fahrspur in Richtung Bahnhofstraße gefahren war.

Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, die Aufprallwucht war so stark, dass der Fahrer des Opel in seinem Fahrzeug eingeklemmt wurde. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr mussten den schwer verletzten 45jährigen mit einer Rettungsschere aus dem Wrack retten, der sodann mit seinen nicht lebensbedrohlichen Verletzungen in eine Klinik eingeliefert wurde. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Es kam rund um den Unfallort zu langen Verkehrsstauungen.

 

 

Polizeidirektion Bad Segeberg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Auf der Friedrich-Ebert-Straße: Gegenverkehr übersehen: Zwei Verletzte bei Verkehrsunfall in Pinneberg | shz.de

Der Bereich musste zeitweise voll gesperrt werden. Feuerwehr und Polizei sicherten die Unfallstelle ab.

shz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer