09.11.2019 01:45

Wismar Gröningsgarten Nordwestmecklenburg

Mecklenburg-Vorpommern

Auto rollte in den Fischteich

Am 09. November, 01:45 Uhr, wurde die Wismarer Polizei nach Gröningsgarten gerufen. Dort solle ein Pkw in den Mühlteich gerollt sein.

Als die Beamten vor Ort eintrafen, waren zahlreiche Schaulustige bereits vor Ort. Ein Opel schwamm auf einem Fischteich in einer Entfernung von 15 m vom Ufer. Daneben befand sich ein Mann auf einem Boot, der ein Seil am Fahrzeug befestigte. Mit Hilfe dieses Seils gelang es, das Auto näher an den Uferbereich zu ziehen, wo es schließlich langsam auf den morastigen Untergrund absank.

Einem hinzugezogenen Abschleppunternehmen war es mit den ihnen zur Verfügung stehenden Mitteln anschließend nicht möglich, das Fahrzeug zu bergen. Erst der alarmierten Berufsfeuerwehr Wismar gelang es, das Auto aus dem Wasser zu ziehen. Betriebsstoffe waren nicht ausgetreten, sodass es zu keiner Gewässerverunreinigung kam.

Eigenen Angaben der Fahrerin zufolge hatte diese ihren Pkw abgestellt, ohne ihn entsprechend zu sichern. Bei dem Versuch das rollende Auto aufzuhalten, verletzte sie sich leicht. Der Sachschaden wird auf 2.000 EUR geschätzt.

Polizeiinspektion Wismar


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer