15.11.2019 20:15

Goch Kleve

Nordrhein-Westfalen

Finger in Fön

Gut 15 Minuten nachdem die Löschzüge Stadtmitte zu der Verpuffung alarmiert worden waren, löste die Leitstelle einen weiteren Einsatzalarm aus. Im Schwimmbad der Gaesdonck steckte ein Schüler mit seinem Finger in einem Haartrockner fest, so die Meldung. Dies bestätigte sich. Der Junge hatte den Taster des Wandföns offenbar so stark eingedrückt, dass der Finger zwischen Taster und Föngehäuse festklemmte. Als Feuerwehr-Einsatzleiter Georg Binn eintraf, lief der Haartrockner noch. Zunächst wurde per Sicherung der Strom abgestellt, dann konnten die Einsatzkräfte das Gehäuse aufschrauben und den Finger befreien. Der Junge hatte Glück: er trug keine Verletzungen davon.

Freiwillige Feuerwehr der Stadt Goch


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer