26.11.2019 04:15

Celle Celle

Niedersachsen

Brand in Fertigungshalle für Eisenbahntechnik

Am frühen Dienstagmorgen, gegen 04:15 Uhr, wurden die Feuerwehr und die Polizei zu einem Feuer in die Neuenhäuser Straße alarmiert. Dort kam es zum Brand in einer Fertigungshalle auf dem Gelände der Firma Sema. Rund 80 Einsatzkräfte der Feuerwehr kamen dabei zu Einsatz. Nach ersten Schätzungen dürfte bei dem Brand ein Schaden von etwa 500.000 Euro entstanden sein. Verletzt wurde offenbar niemand.

Nach Eintreffen der Einsatzkräfte waren bereits offene Flammen aus dem Dach eines Anbaus zu erkennen, wenig später dann auch aus dem Dach der Fertigungshalle. Zudem entstand durch den Brand eine starke Rauentwicklung. In Unkenntnis der Sachlage, welche Stoffe dort verbrannten, wurden die Anwohner vorsorglich über Rundfunkdurchsagen dazu aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Nach über einer Stunde intensiver Brandbekämpfung war das Feuer dann unter Kontrolle. Die Nachlöscharbeiten der Feuerwehr dauerten noch bis zum Vormittag an.

Aufgrund der Rauchentwicklung und der daraus resultierenden Sichtbehinderung kam es bis ca. 06:40 Uhr zu Einschränkungen des Güterverkehrs auf der Schiene.

Zur Brandursache lassen sich derzeit noch keine Aussagen treffen. Die Polizei ermittelt in alle Richtungen.

Polizeiinspektion Celle / Bilder: Feuerwehr Celle

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer Werkhalle | Freiw. Feuerwehr Celle

Datum: 26. November 2019 Alarmzeit: 4:15 Uhr Art: Brandeinsatz  Einsatzort: Neuenhäuser Straße Einheiten: FF Celle-Hauptwache, FF Westercelle Weitere Kräfte: DRK Celle, Polizei Celle, Rettungsdienst des Landkreises Celle  Einsatzbericht: Großeinsatz

Freiw. Feuerwehr Celle


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer