31.01.2020 14:37

Cloppenburg Cloppenburg

Niedersachsen

Brand eines Schuppens, Übergriff auf ein Wohnhaus

Am Freitag, den 31.01.2020, gg. 14:37 Uhr, geriet in Cloppenburg, Pregelstraße, zunächst ein neben einem Wohnhaus befindlicher Feuerholzschuppen in Brand. Das Feuer griff auf den Dachstuhl des Wohnhauses über.

Durch das schnelle Eingreifen der freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg konnte das Feuer gelöscht werden, sodass der Holzschuppen niederbrannte, am Wohnhaus jedoch größerer Schaden verhindert werden konnte. Die Bewohner des Hauses befanden sich glücklicherweise nicht zu Hause, sodass niemand verletzt wurde. Die Ermittlungen zur Brandursache wurden vor Ort aufgenommen, die Ursache ist bislang jedoch ungeklärt. Die freiwillige Feuerwehr Cloppenburg war mit 40 Kameraden und 6 Fahrzeugen vor Ort.

Der Sachschaden wird auf 30000 Euro geschätzt. Das Gebäude ist weiterhin bewohnbar.

Polizeiinspektion Cloppenburg / Vechta

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Feuer In Cloppenburg: Schuppenbrand schlägt auf Hausdach über

Die Feuerwehrsirene heulte im Stadtgebiet um kurz vor 15 Uhr am Freitag. Die Brandursache ist unklar.

NWZonline

Cloppenburg: Holzstapel setzt Haus in Brand

Als das Feuer im Holzschuppen an der Memelstraße in Cloppenburg ausbrach, war niemand zu Hause. Die Flammen griffen auf das Dach über. Die Feuerwehr wurde mit Sirene alarmiert. Die Brandursache ist noch unklar.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer