04.02.2020 05:59

Bad Salzuflen Lippe

Nordrhein-Westfalen

Kind verletzt sich bei Zimmerbrand

Bei einem Zimmerbrand in der Memeler Straße in Bad Salzuflen ist am frühen Dienstagmorgen ein Kind verletzt worden. Die Einsatzkräfte wurden gegen kurz vor fünf unter dem Stichwort Zimmerbrand mit Menschenleben in Gefahr alarmiert. Wenige Minuten später war die Feuerwehr vor Ort und konnte den Brand im Erdgeschoss der Doppelhaushälfte bestätigen.

Durch eine offene Tür zog dicker Qualm über die Straße. Die Familie, ein Ehepaar mit zwei Kindern, konnte sich noch vor Eintreffen der Rettungskräfte in Sicherheit bringen. Ein Kind verletzte sich durch den Brand leicht am Fuß. Die Feuerwehr ging mit zwei Trupps unter Atemschutz in das Gebäude und konnte das Feuer im Erdgeschoss schnell unter Kontrolle bringen. Das Zimmer brannte jedoch vollständig aus. Die Einsatzkräfte kontrollierten auch die übrigen Räume des Gebäudes, das durch den Qualm und den Brand bis auf weiteres unbewohnbar ist. Die Familie kommt derweil in einem Nachbargebäude unter.

Was zu dem Brand geführt hat, ermittelt jetzt die Polizei. Die Feuerwehr, die mit rund 50 Einsatzkräften vor Ort war, konnte nach etwa einer Stunde wieder einrücken.

Freiwillige Feuerwehr Bad Salzuflen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer