28.02.2020 10:15

Leingarten Heilbronn

Baden-Württemberg

Unfall zwischen Tanklastzug und Pkw mit glimpflichen Ausgang

Am Freitag, 28.02.2020, um 10.15 Uhr, kam es auf der B293 an der Kreuzung Schluchtern zu einem Verkehrsunfall mit einer schwer verletzten 60-jährigen Pkw-Lenkerin. Zeugenaussage zufolge befuhr der 45-jährige Fahrer eines unbeladenen Tanklastzugs die B293 in Richtung Bretten und missachtete an der Schluchterner Kreuzung das für ihn geltende Rotlicht. Infolgedessen kam es zum Zusammenstoß mit der Fahrerin eines Ford; diese wollte von Massenbach kommend bei Grün in die Kreuzung einfahren. Die Pkw-Lenkerin zog sich bei der Kollision eine Rippenfraktur zu und wird aktuell stationär behandelt. Nach dem Zusammenstoß kam der Tanklaster im Grünstreifen zum Stehen. Auslaufende Betriebsstoffe machten den Einsatz der Feuerwehr mit 4 Fahrzeugen und 20 Mann notwendig, da verunreinigtes Erdreich abgetragen werden musste. Die Fahrbahn in Richtung Bretten war wegen Bergungs- und Reinigungsarbeiten, unter Einbindung einer Spezialreinigungsfirma, bis 18.00 Uhr gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von mind. 30.000 Euro; wobei allein der Schaden, der durch die auslaufenden Betriebsstoffe entstanden ist, auf ca. 10.000 Euro geschätzt wird.

Polizeipräsidium Heilbronn

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

:

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer