28.03.2020 13:00

Gelsenkirchen Ückendorf

Nordrhein-Westfalen

Gemeldeter Wohnungsbrand

Um 13:00 Uhr meldeten Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der Günnigfelder Straße einen Wohnungsbrand. Einheiten der Wache Altstadt und Heßler sowie der Führungsdienst der Wache Buer rückten aus. Unter der Verkleidung einer Dachgaube drang leuchter Rauch ins Freie, als die Altstadtwache die Einsatzstelle erreichte. Die Einsatzkräfte gingen davon aus, dass es irgendwo im Bereich der Dämmung brennen musste und brachten die Drehleiter in Stellung. Parallel dazu ging ein Trupp unter Atemschutz in die entsprechende Wohnung vor. Die Einsatzkräfte nahmen Teile der Gaubenverkleidung und der Dacheindeckung auf und suchten mit der Wärmebildkamera nach dem Brandherd. Wie angenommen, brannte eine geringe Menge Dämmmaterial, welche durch die Feuerwehr rasch abgelöscht werden konnte. Die abschließende Kontrolle mit der Wärmebildkamera verlief ebenfalls negativ, so dass die Einsatzstelle nach rund einer Stunde an die Kriminalpolizei zur Brandursachenermittlung übergeben werden konnte. Der ebenfalls alarmierte Löschzug Ückendorf kam nicht mehr zum Einsatz.

Feuerwehr Gelsenkirchen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer