04.05.2020 10:00

Bremerhaven

Bremen

Brennen Batterien einer USV-Anlage - Brandmeldeanlage verhindert Schlimmeres

Zu einer starken Rauchentwicklung im Technikbereich eines Bremerhavener Kinos ist es am Vormittag gekommen. In einem Technikraum brannten die Batterien einer sog. USV-Anlage. Hierbei handelt es sich um eine Anlage, die die Stromversorgung, bei Ausfall der Primärversorgung für einen gewissen Zeitraum sicherstellt. Die durch die automatische Brandmeldeanlage alarmierte Feuerwehr verschaffte sich Zugang zu den betroffenen Räumen. Das Feuer konnte innerhalb von kurzer Zeit durch einen Trupp unter schwerem Atemschutz gelöscht werden. Unter anderem wurde ein speziell für Brände in stromführenden Anlagen vorgehaltener Container mit dem Sonderlöschmittel Kohlendioxid zur Einsatzstelle beordert. Im Anschluss an die Löscharbeiten musste der Brandrauch aus dem Gebäude entfernt werden, um die Räume wieder ohne Atemschutz zugänglich zu machen. Dies stellte sich als sehr aufwendig heraus, da es sich um einen Bereich ohne eigene Abluftöffnung handelte. Über die Brandursache und Schadenshöhe kann die Feuerwehr keine Angaben machen. Die Polizei hat die Brandursachenermittlung aufgenommen. Die Feuerwehr war mit 18 Einsatzkräften und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Feuerwehr Bremerhaven


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer