06.05.2020 01:15

Seelze Region Hannover

Niedersachsen

Topf mit Öl auf dem Herd vergessen: 50.000 Euro Schaden durch Küchenbrand

Bei einem Küchenbrand an der Lange-Feld-Straße in Seelze, der durch einen auf dem Herd vergessenen Topf mit Öl entstanden ist, ist in der Mittwochnacht, 06.05.2020, eine Person verletzt worden. Kripobeamte ermitteln nun wegen fahrlässiger Brandstiftung.

Nach bisherigen Erkenntnissen war gegen 01:15 Uhr in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Ortsteil Letter ein Feuer ausgebrochen. Beim Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr und Polizei schlugen bereits Flammen aus dem Küchenfenster. Beim Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Die Bewohner der betroffenen Wohnung, eine 44-jährige Frau und ein 21-jähriger Mann, konnten sich selbstständig aus der Wohnung retten. Der Mann wurde mit einer Rauchgasvergiftung in einem Rettungswagen in eine Klinik transportiert. Weitere Personen sind nicht verletzt worden.

Zwei Wohnungen im Haus sind aktuell nicht bewohnbar. Heute haben sich Brandermittler die Wohnung an der Lange-Feld-Straße zur Bestimmung der Brandursache angesehen. Sie gehen davon aus, dass ein vergessener Topf mit Öl die Ursache für den Brand war. Die Schadensumme beläuft sich auf rund 50.000 Euro.

Polizeidirektion Hannover


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer