26.05.2020 02:50

Mönchengladbach Mülfort

Nordrhein-Westfalen

Brand in Wohn- und Geschäftshaus

Die Feuerwehr wurde heute Nacht zu einem Brand in einem Wohn- und Geschäftshaus nach Mülfort alarmiert. Aus einer Pizzeria im Erdgeschoss drang dichter Brandrauch. Vermutlich hatte ein Verpuffung stattgefunden, wobei ein Druckwelle eine Fensterscheibe völlig zerstörte und eine geschlossene Rolllade über die Straße schleuderte. Auch eine Fensterscheibe an einem parkenden PKW auf der gegenüberliegenden Fahrbahn wurde zerstört.

Die Pizzeria hatte einen separaten Eingang und war baulich getrennt von den darüber liegenden Wohnungen. Die Bewohner konnten während der Löscharbeiten in Ihren Wohnungen verbleiben. Der Treppenraum zu den Wohnungen wurde von der Feuerwehr belüftet und somit rauchfrei gehalten. Die Feuerwehr ging mit Atemschutztrupps und C-Schläuchen zur Brandbekämpfung vor. Durch den massiven Einsatz konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht werden. Im weiteren Verlauf des Einsatzes wurde noch ein Brandherd in einer im Keller befindlichen Kegelbahn und in einem Lagerraum der Pizzeria festgestellt. Hier mussten weitere Atemschutztrupps der Feuerwehr eingesetzt werden, um die Brände zu löschen. Die Giesenkirchener Straße musste für die Dauer der Löscharbeiten gesperrt werden.

Im Einsatz waren der Löschzug der Feuer- und Rettungswachen III (Rheydt), ein Löschfahrzeug der FRW II, die Einheit Rheydt der Freiwilligen Feuerwehr, Rettungswagen und Notarzt sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer