26.05.2020 15:30

Ellwangen Rotenbach Ostalbkreis

Baden-Württemberg

Pkw gegen Hausmauer geprallt

Ein 68-jähriger Fahrer eines Fiat Panda befuhr am Dienstagnachmittag, kurz vor 15:30 Uhr den Hubertusweg in Richtung Burgstraße.

Ungefähr 150 Meter vor der Einmündung Hubertusweg / Burgstraße prallte er zunächst links neben der Straße gegen eine Gartenmauer und kam anschließend wieder auf die Fahrbahn. Im Einmündungsbereich fuhr er schließlich geradeaus über die Straße und prallte gegen eine Hausmauer in der Burgstraße, wo sein Fahrzeug letztlich zum Stehen kam. Es ergaben sich Hinweise darauf, dass eine medizinische Ursache zum Unfall geführt haben könnte. Der Fiat-Fahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen, er befindet sich in Lebensgefahr.

Die Freiwillige Feuerwehr Ellwangen war zur Bergung mit vier Fahrzeugen und 15 Einsatzkräften vor Ort. Der Pkw musste mit Totalschaden abgeschleppt werden. Der Sachschaden wird auf insgesamt rund 25.000 Euro geschätzt.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Lebensgefährlich verletzt - Auto prallt gegen Hauswand

Der Fahrer war mit seinem Wagen durch einen Gartenzaun gefahren und dann gegen die Wand eines Einfamilienhauses geprallt. Möglicherweise war ein medizinischer Notfall die Ursache.

Schwäbische


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer