15.06.2020 13:35

Mönchengladbach Nordpark

Nordrhein-Westfalen

Nach Briefeinwurf eingeklemmt

Am heutigen Mittag gegen 13:35 Uhr wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einer eingeklemmten Person Am Hockeypark alarmiert. Am dortigen Finanzamt wollte die betroffene Person eilig einen Brief in den "Drive in"- Briefkasten einwerfen. Da sich ihr Fahrzeug etwas zu weit von der Einwurfstelle befand, öffnete sie ihre Fahrzeugtür und stellte sich mit einem Bein zwischen ihrem Fahrzeug und der Einwurfstelle. Als das Fahrzeug ins Rollen geriet wurde das betroffene Bein zwischen Fahrzeugtüre und Fahrzeug eingeklemmt.

Ersthelfer versuchten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr die Person zu befreien. Das Fahrzeug konnte letztendlich erst mit Unterstützung der Feuerwehr wieder zurückgeschoben werden, so dass das eingeklemmte Bein wieder befreit wurde. Die Person wurde am Bein verletzt und nach rettungsdienstlicher Behandlung in ein Mönchengladbacher Notfallkrankenhaus transportiert.

Im Einsatz waren: der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache II(Holt), ein Rüstwagen aus dem Technik- und Logistikzentrum (Holt), ein Rettungswagen und ein Notarzt, sowie der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Mönchengladbach

Feuerwehr Mönchengladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer