13.07.2020 23:20

Hückelhoven Heinsberg

Nordrhein-Westfalen

Brandtoter im Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr Hückelhoven wurde am 13.07.2020 gegen 23:20 Uhr zu einem Zimmerbrand alarmiert. In einem Mehrfamilienhaus auf der Friedrichstr. war es aus bislang unbekannter Ursache zu einem Brand in einer Dachgeschoßwohnung gekommen.

Die alarmierten Einsatzkräfte konnten beim Eintreffen an der Einsatzstelle von außen jedoch kein Feuer feststellen. Nach Rücksprache mit den Bewohner wurde mitgeteilt, dass sich eine Person in der Brandwohnung befinden sollte und das Feuer bereits gelöscht sei. Umgehend wurde ein Atemschutztrupp eingesetzt, der die Brandwohnung nach der vermissten Person absuchte. In einem ausgebrannten Zimmer fanden die Einsatzkräfte dann eine leblose Person vor. Hier konnte durch den Notarzt nur noch den Tod feststellt werden.

Drei weitere Personen die versucht hatten die Brandwohnung zu öffnen, verletzten sich durch Einatmen von Brandrauch leicht. Eine Person wurde vorsorglich zur Kontrolle in ein nahegelegenes Krankenhaus transportiert.

Durch die Feuerwehr wurde die Dachgeschoßwohnung im Nachgang auf versteckte Glutnester mittels einer Wärmebildkamera kontrolliert, sowie ein Hochleistungslüfters eingesetzt der das Objekt vom Brandrauch befreite.

Nach Abschluss der Feuerwehr Maßnahmen, beschlagnahmte die Polizei die Einsatzstelle und übernahm die weiteren Ermittlungen.

Gegen 02:00 Uhr konnten der Einsatz für alle Einsatzkräfte beendet werden.

Insgesamt waren 43 Einsatzkräfte vom Löschzug1 Hückelhoven, der Löscheinheit Kleingladbach, des Rettungsdienstes, der Polizei sowie des Ordnungsamtes der Stadt Hückelhoven im Einsatz.

Feuerwehr Hückelhoven


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer