02.08.2020 19:56

Sögel Emsland

Niedersachsen

Zimmerbrand

Zwei Stunden nach dem Einsatz in der Lindenstraße wurde die Feuerwehr Sögel erneut alarmiert. Als der Alarm ausgelöst wurde, war die Feuerwehr noch damit beschäftigt, Fahrzeuge und Geräte wieder einsatzfähig zu machen. In der Amtsstraße brannte es in einer Obergeschoss Wohnung eines Mehrfamilienhauses. Durch die Hitzeentwicklung waren bereits die Fenster zum Platzen gebracht worden.

Sowohl der Bewohner der Obergeschosswohnung als auch die im Untergeschoss wohnende Familie konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr Sögel löschte den Wohnungsbrand und belüftete die Wohnung. Infolge der starken Rauchentwicklung, bei der sich giftige Stoffe bilden, waren beide Wohnungen nicht mehr bewohnbar. Noch am gleichen Abend wurde mit Hilfe der Samtgemeinde für alle Bewohner eine neue Unterkunft gefunden.

Die Feuerwehr Sögel war mit 27 Feuerwehrleuten und sechs Fahrzeugen im Einsatz. Da bereits beim ersten Einsatz zahlreiche Atemschutzgeräte verwendet wurden, wurde die Feuerwehr Werpeloh mit einem Fahrzeug und neun Kameraden zur Unterstützung angefordert.

Feuerwehr Sögel

Einsatzkräfte: 27
eingesetzte Fahrzeuge: ELW 1; LF 20/16; HLF 16/12; DLK 23/12, TLF 4000 ; LF 8
weitere Feuerwehr: FF Werpeloh


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer