02.09.2020 09:00

Boizenburg Ludwigslust-Parchim

Mecklenburg-Vorpommern

Wohnungsbrand - zwei Verletzte

Nach einem Wohnungsbrand am Mittwochvormittag in Boizenburg, bei dem zwei Personen verletzt wurden, dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur genauen Brandursache an.

Gegen 09:00 Uhr war in der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Rudolf-Tarnow-Straße ein Feuer ausgebrochen, bei dem sich 54-jähriger Mann leichte Verletzungen zuzog und ein 57- Jähriger schwer verletzt wurde. Beide kamen ins Krankenhaus, wobei der 57-Jährige wegen erlittener Verbrennungen in eine Hamburger Klinik eingeliefert wurde.

Beide Männer, die zum Zeitpunkt des Brandausbruches eigenen Angaben zufolge schliefen, standen Vortests zufolge unter Alkoholeinwirkung. Mehrere Wohnungen des betroffenen Mehrfamilienhauses sind derzeit nicht bewohnbar. Der entstandene Gesamtschaden wird derzeit auf mehrere Zehntausend Euro geschätzt.

Die Polizei schließt nach ersten Erkenntnissen fahrlässige Brandstiftung nicht aus, allerdings dauern die Ermittlungen noch an. Diesbezüglich hat die Kriminalpolizei einen Brandgutachter hinzugezogen.

Polizeiinspektion Ludwigslust

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Boizenburg: Feuerwehr kämpft gegen Brand in Mehrfamilienhaus | svz.de

Ein Brand hat die Rettungskräfte am Mittwochmorgen in Boizenburg in Atem gehalten.

svz


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer