10.09.2020 21:11

Bremerhaven Lehe

Bremen

Feuerwehr löscht bis in die Nacht eine Gartenlaube

Am 10.09.2020 um 21:11 Uhr wurde der Feuerwehr eine Rauchentwicklung im Stadtteil Lehe gemeldet. Mehrere Anrufer meldeten eine Rauchentwicklung im Bereich der Batteriestraße, woraufhin der erste Löschzug der Feuerwehr Bremerhaven alarmiert wurde. Die Erkundung durch die Einsatzkräfte ergab, dass eine Gartenlaube im Kleingartengebiet Twischkamp in voller Ausdehnung brannte. Die Gartenlaube mit Anbauten hatte eine Grundfläche von ca. 40m² und war teilweise massiv errichtet. Durch den Vollbrand konnte das Gebäude nicht mehr betreten werden, so dass ein Trupp das Feuer bekämpfte und mit zwei weiteren Trupps eine Ausbreitung auf andere Gartenlauben verhindert werden konnte. Für die Wasserversorgung musste eine Schlauchleitung über eine Entfernung von ca. 1.000 m aufgebaut werden. Das Feuer war um 23:20 Uhr unter Kontrolle. Um Glutnester im Dachstuhl erreichen zu können, wurde bis 02:00 Uhr das Dach der Gartenlaube abgetragen, unterstützt wurde die Berufsfeuerwehr bei dem Einsatz durch die Freiwillige Feuerwehr Lehe. Die letzten Einsatzkräfte waren um 03:56 Uhr wieder im Feuerwehrgerätehaus.

Zur Brandursache kann die Feuerwehr keine Angaben machen.

An dem Einsatz waren 16 Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und 14 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Lehe beteiligt.

Feuerwehr Bremerhaven


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer