18.09.2020 09:33

Detmold Lippe

Nordrhein-Westfalen

Schwelbrand: Ausgelöste Brandmeldeanlage im Rathaus

Am Freitagmorgen gegen 9:33 Uhr hatte die automatische Brandmeldeanlage des Detmolder Rathauses ausgelöst, was die Einheiten Hauptamtlich, Mitte und den Rettungsdienst auf den Plan rief. Sehr vorbildlich: Bei Eintreffen der Einsatzkräfte war das Gebäude bereits vollständig geräumt.

Bei der ersten Erkundung stellte sich heraus, dass es sich nicht etwa um einen Fehlalarm, sondern um eine bestimmungsgemäße Auslösung handelte: Im Zuge von Bauarbeiten am Gebäude war ein Schwelbrand in einer Zwischendecke entstanden, der zu einer Rauchentwicklung im Bereich des Dachbodens führte. Teile der Zwischendecke wurden daraufhin geöffnet und mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Löscharbeiten waren jedoch nicht nötig - der Schwelbrand war bereits selbstständig erloschen.

Nachdem der betroffene Bereich gelüftet wurde, konnten die Einsatzkräfte einrücken.

Feuerwehr Detmold


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer