banner

12.12.2020 15:30

Offenburg Ortenaukreis

Baden-Württemberg

Auf Autobahn-Parkplatz ausgebrannt

Die Feuerwehr war am Samstag gegen 15.30 Uhr zu einem Fahrzeugbrand auf der Autobahn in Richtung Achern alarmiert worden.

Auf der Park- und Rastanlage Waldmatten, kurz nach der Anschlussstelle Offenburg brannte ein Citroen Berlingo Kombi in voller Ausdehnung. Das Fahrzeug verlor während der Fahrt an Leistung, während Warnlampen aufleuchteten und Rauch aus dem Motorraum quoll.

Dem Fahrer gelang es noch, die Autobahn zu verlassen und so gefährliche Situationen auf der Hochrasanz-Strecke zu vermeiden. Die drei Insassen, zwei Frauen und ein Mann sowie fünf Hunde, auf dem Weg aus der Schweiz nach Kaiserslautern, konnten sich unverletzt retten. Nur mit dem, was sie am Leib trugen, brachten sie sich bei winterkaltem Wetter und Regen an der Toilettenanlage in Sicherheit. Zufällig anwesende LKW-Fahrer und weitere Reisende reagierten jedoch prompt und versorgten die Betroffenen mit wärmenden Jacken und betreuten sie bis zum Eintreffen der Feuerwehr. Versuche, mit einem Feuerlöscher die Flammen einzudämmen, misslangen.

Ein Einsatztrupp unter Atemschutz brachte den Brand nach wenigen Minuten unter Kontrolle, ein vollständiges Ausbrennen des PKW konnte aber nicht verhindert werden. Der Parkplatz war während der Einsatzmaßnahmen durch die Polizei gesperrt worden. Die Feuerwehr war mit vier Fahrzeugen und zwölf Einsatzkräften knapp zwei Stunden tätig. Der Sachschaden wird auf mindestens 15.000 bis 20.000,-- Euro geschätzt.

Feuerwehr Offenburg


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer