02.01.2021 08:45

Wutöschingen Waldshut-Tiengen

Baden-Württemberg

Gartenhausbrand greift auf Einfamilienhaus


Bild: Feuerwehr Wutöschingen

Aus bislang unbekannter Ursache brach heute Morgen in Wutöschingen in einem Gartenhaus ein Brand aus, welcher in der Folge auf das danebenstehende Einfamilienhaus übergriff. Das Wohnhaus geriet daraufhin in Vollbrand. Nach derzeitigem Erkenntnisstand wurden keine Personen verletzt. Die Feuerwehr befindet sich aktuell in der Brandbekämpfung. Das Polizeirevier Waldshut-Tiengen hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Update

Nach derzeitigen Erkenntnissen geriet offenbar zunächst das einige Meter neben dem Gebäude stehende Gartenhaus in Brand. Durch die Flammen kam es dann auch zu einem Übergreifen auf das Wohnhaus, wodurch der gesamte Dachstuhl in Brand geriet. Der Sachschaden dürfte bei geschätzten 350.000 - 400.000 Euro liegen. Das Gebäude ist unbewohnbar. Personen wurden nicht verletzt. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Wutöschingen, Waldshut-Tiengen, Klettgau und Lauchringen sowie der vorsorglich verständigte Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an.

Polizeipräsidium Freiburg

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Wutöschingen: Wohnhaus in Wutöschingen nach Brand am Samstag unbewohnbar

Das Feuer ist am Samstagmorgen in einer Gartenhütte in Wutöschingen ausgebrochen und griff auf Wohnhaus über. 78 Einsatzkräfte aus Wutöschingen, Lauchringen, Klettgau und Waldshut-Tiengen waren im Einsatz.

SÜDKURIER Online


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügenbanner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer