banner

10.01.2022 06:53

Nordhorn Stadtflur Grafschaft Bentheim

Niedersachsen

Brennt Geräteschuppen

Gemeinsam sind die Wachen Nord und Süd mit Rettungsdienst und Polizei am Montag um 6:53 Uhr in die Tannenstraße
alarmiert worden. Laut Alarmmeldung der Leitstelle sollte es hier zu einem Gebäudebrand gekommen sein. Unklar war
jedoch, ob sich noch Personen in eben diesem Gebäude befinden sollen. Unmittelbar nach Eintreffen des Hilfeleistungs-
löschgruppenfahrzeugs der Wache Nord konnte jedoch in dieser Hinsicht Entwarnung gegeben werden. Bei dem brandbe-
troffenen Objekt handelte es sich um kein Wohngebäude. Flammen schlugen aus der geöffneten Tür eines Geräteschup-
pens einer Obdachlosenunterkunft. Durch den Angriffstrupp konnten die Flammen schnell eingedämmt und anschließend
gänzlich abgelöscht werden. Zum Einsatz kam neben einem C-Strahlrohr auch eine Wärmebildkamera. Aus dem Korb der
Hubrettungsbühne wurde das Dach des Gebäudes kontrolliert. Ebenfalls wurden die unmittelbar angrenzenden Garagen
überprüft. Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die knapp 30 Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen.

Nur wenige Minuten später wurde dann die Wache Süd erneut alarmiert. In der Rosenstraße wurde, versehentlich, ein Kind
in einem PKW eingeschlossen. Nachdem die Seitenscheibe eingeschlagen wurde, wurde der PKW geöffnet und das Kind
aus diesem befreit.

Bereits am gestrigen Sonntag war die Wache Süd im Einsatz. Im Jugendzentrum an der Denekamper Straße hatte die
interne Brandmeldeanlage ausgelöst. Dies wurde, da nicht direkt an die Leitstelle angeschlossen, von einem Mitarbeiter
gemeldet. Durch die Feuerwehr wurde anschließend ein fehlerhaft ausgelöster Melder auf dem Dachboden festgestellt.
Auch dieser Einsatz war schnell abgearbeitet.

Feuerwehr Nordhorn


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer