13.03.2022 16:36

Bergisch Gladbach Heidkamp Rheinisch-Bergischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Fettexplosion verhindert bei Küchenbrand

Die Feuer- und Rettungsleitstelle des Rheinisch-Bergischen Kreises wurde Sonntagnachmittag um 16:36 Uhr über einen Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus im Stadtteil Heidkamp von Bergisch Gladbach informiert.

Die Leitstelle entsandte umgehend die beiden Feuerwachen 1 und 2, den Löschzug 7 (Stadtmitte), den Einsatzführungsdienst (B-Dienst) sowie einen Rettungswagen an die Einsatzstelle.

Bei Eintreffen wurde eine stark verrauchte Wohnung im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses vorgefunden. Die fünfköpfige Familie teilte mit, dass in der Küche eine Pfanne mit Fett brennen solle. Geistesgegenwärtig hatte die Mutter ihren Sohn davon abgehalten, das brennende Fett mit Wasser zu löschen. Eine drohende, lebensgefährliche Fettexplosion durch einen Löschversuch mit Wasser konnte so verhindert werden. Mutter und Sohn wurden dennoch vorsorglich mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus verbracht.

Das Feuer in der Küche wurde durch einen qualifizierten Außenangriff durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr schnell gelöscht. Der Treppenraum des Mehrfamilienhauses konnte rauchfrei gehalten werden. Die Wohnung über der Brandwohnung wurde durch die Feuerwehr kontrolliert.

Nach Abschluss der Löscharbeiten konnten die Bewohner des Hauses zurück in ihre Wohnungen. Die betroffene Brandwohnung ist vorübergehend unbewohnbar. Die Familie ist bei Verwandten untergekommen.

Die Feuerwehr Bergisch Gladbach war mit sieben Fahrzeugen und 17 Einsatzkräften im Einsatz. Die Einsatzstelle konnte um 17:20 Uhr an die Bewohner übergeben werden.

Feuerwehr Bergisch Gladbach


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer