banner

14.04.2022 22:00

Abenberg Roth

Bayern

Gebäudebrand - Festnahme eines Tatverdächtigen

Am 14.04.2021 wurden wir zu unserem zweiten Brandeinsatz innerhalb einer Woche in die Güssübelstraße alarmiert. Bei Ankunft fanden wir einen Schuppen im Vollbrand vor. Während die ersten beiden Atemschutztrupps mit zwei C-Rohren den Brand unter Kontrolle brachten, stellten wir die Drehleiter auf und unterstützen die Löscharbeiten von oben. Glücklicherweise konnte ein Übergreifen auf ein benachbartes Gebäude verhindert und der Brand vollständig gelöscht werden.

Einsatzdauer: 2h

Anzahl eingesetzter Kräfte: 43

Feuerwehr Abenberg


In den Abendstunden des vergangenen Donnerstag (14.04.2022) brannte in Abenberg (Lkrs. Roth) der Dachstuhl eines Schuppens aus. Im Zuge der ersten Ermittlungen ergaben sich Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung. Die Polizei nahm noch in den Nachtstunden einen Tatverdächtigen fest.

Gegen 22:00 Uhr war der Feuerwehr Abenberg ein Brand in der Güssübelstraße gemeldet worden. Auf dem Grundstück eines Wohnhauses stand der Dachstuhl eines als Schuppen genutzten Nebengebäudes in Flammen. Die Einsatzkräfte der freiwilligen Feuerwehr konnten den Brand löschen, allerdings waren Dachstuhl und Dachgeschoss des Schuppens bis zu diesem Zeitpunkt bereits ausgebrannt. Personen kamen durch das Feuer nicht zu Schaden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf rund 70.000 Euro geschätzt.

Schon während der ersten Einsatzmaßnahmen ergaben sich für die eingesetzten Polizeibeamten Hinweise darauf, dass der Brand vorsätzlich gelegt worden war. Im Zuge der eingeleiteten Ermittlungen ergaben sich Verdachtsmomente gegen einen 49-jährigen Mann. Diesen nahmen Polizeibeamte noch in den darauffolgenden Nachtstunden an seiner Wohnadresse fest.

Die weiterführenden Ermittlungen hat das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach übernommen. Aufgrund der Beweislage stellte die zuständige Staatsanwaltschaft Haftantrag gegen den Festgenommenen. Zwischenzeitlich erließ der zuständige Ermittlungsrichter einen Untersuchungshaftbefehl gegen den 49-jährigen Tatverdächtigen.

Polizeipräsidium Mittelfranken

banner

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Abenberg: Schuppen steht in Flammen und brennt aus - Kripo nimmt verdächtigen Mann (49) fest

Die Feuerwehr wurde zu einem brennenden Schuppen in Abenberg gerufen, konnte den Dachstuhl aber nicht mehr retten. Während der ersten Ermittlungen der Kripo tauchten Hinweise auf, die auf Brandstiftung hindeuten. Die Beamten haben bereits einen Verdä

inFranken.de


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer