banner

09.05.2022 05:55

Hofolding München

Bayern

Erste Hilfe im Berufsverkehr

Bei einem schweren Verkehrsunfall haben mehrere Einsatzkräfte der Feuerwehr München auf ihrem Weg zur Arbeit Erste Hilfe geleistet.

Im beginnenden Berufsverkehr sind naturgemäß auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Branddirektion unterwegs. Als sich heute Morgen ein schwerer Unfall mit zwei Fahrzeugen auf der A8 in Fahrtrichtung München kurz vor der Anschlussstelle Sauerlach ereignete, trafen kurz darauf fünf Mitarbeiter der Feuerwehr München an der Unfallstelle ein.

Sofort verschafften sie sich einen Überblick über die Lage und teilten untereinander die nötigen Ersthelfermaßnahmen auf. Zwei Kollegen versorgten einen verunfallten Teslafahrer in seinem Fahrzeug. Die nötige medizinische Ausrüstung hatte einer der Kollegen dabei.

Zwei weitere Ersthelfer sicherten die Unfallstelle und ein fünfter betreute die drei Insassen eines Sprinters, der ebenfalls am Unfall beteiligt war.

Als die ersten Rettungskräfte eintrafen, wiesen die Feuerwehrleute sie in die Einsatzsituation ein. Aufgrund der Situation unterstützten die fünf Kollegen noch einige Zeit die alarmierten Einsatzkräfte.

Die zuständigen Feuerwehren aus Hofolding, Otterfing und Holzkirchen befreiten den eingeklemmten 56-Jährigen mit hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Tesla. Der Rettungsdienst in Begleitung eines Notarztteams transportierte das Unfallopfer daraufhin in einen Münchner Schockraum.

Eingesetzte Kräfte: Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer