banner

10.05.2022 14:15

Satteldorf Schwäbisch Hall

Baden-Württemberg

Schwerer LKW-Unfall auf Autobahn


Foto: Feuerwehr Crailsheim

Alarm um 5.02 Uhr für die Abteilung Satteldorf: Gegen 4.15 Uhr am Dienstagmorgen war ein Sattelzug auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs. Auf Höhe der Jagsttalbrücke übersah der Fahrer offenbar ein Absicherungsfahrzeug einer Baustelle und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall geriet der LKW von der Fahrbahn, kam nach rechts gegen die Leitplanke und drehte sich nach rechts zur Seite. Weiter kam das Fahrzeug in den Grünstreifen und drehte sich um die eigene Längsachse, so dass der Sattelzug auf dem Dach zum liegen kam. Der Iveco-Truck fing Feuer und brannte vollständig aus. Die Feuerwehren aus Crailsheim und Satteldorf waren mit einem Großaufgebot im Einsatz. Unklar war, ob es der LKW-Fahrer aus dem brennenden LKW geschafft hat oder ob er im LKW verblieben ist. Zur Bergung des Fahrzeugwracks waren zwei Autokräne notwendig. Nach den Löscharbeiten wurde es traurige Gewissheit dass der 45-jährige LKW-Fahrer den schweren Unfall nicht überlebt hat. Die Autobahn A6 war für Bergungs- und Aufräumarbeiten für mehrere Stunden in Fahrtrichtung Heilbronn vollständig gesperrt. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von rund 150.000 Euro.

Feuerwehr Satteldorf


Mit dem Alarmstichwort „Verkehrsunfall Lkw BAB“ wurden die Einsatzkräfte der Abt. Kernstadt und die Wechselladermaschinisten THL heute morgen um 04:23 Uhr aus dem Schlaf gerissen und auf die Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn alarmiert.

Bereits auf der Anfahrt konnte durch die Integrierte Leiststelle Schwäbisch Hall gemeldet werden, dass der verunfallte Lkw in Brand steht.

Durch diese Lageänderung, wurde durch den Einsatzleiter sofort die Wechselladerkomponente „Brand“ nachalarmiert.

Beim Eintreffen des ersten Löschgruppenfahrzeuges stand der Lkw bereits in Vollbrand. Umgehend wurden die Löscharbeiten durch mehrere Atemschutztrupps begonnen. Im weiteren Einsatzverlauf wurde die Abt. Tiefenbach sowie die Feuerwehr Satteldorf, auf einen angrenzend zur Autobahn verlaufenden Feldweg alarmiert, um von dort ebenfalls Löscharbeiten durchführen zu können. Nachdem der Brand gelöscht war und das Bergungsunternehmen den ausgebrannten Lkw aus dem Graben geborgen hatte, wurde der Bereich unter dem Lkw kontrolliert.

Nach ca 9 Stunden konnten alle Einsatzkräfte den Einsatz beenden.

Feuerwehr Crailsheim


Gegen 4:15 Uhr am Dienstagmorgen war ein Sattelzug auf der Autobahn A6 in Fahrtrichtung Heilbronn unterwegs. Auf Höhe der Jagsttalbrücke übersah der Fahrer offenbar ein Absicherungsfahrzeug einer Baustelle und kollidierte mit diesem. Durch den Aufprall geriet der LKW von der Fahrbahn, kam nach rechts gegen die Leitplanke und drehte sich nach rechts zur Seite. Weiter kam das Fahrzeug in den Grünstreifen und drehte sich um die eigene Längsachse, so dass der Sattelzug auf dem Dach zum Liegen kam. Der Iveco-Truck fing Feuer und brannte vollständig aus. Derzeit ist noch unklar, ob der Fahrer es aus dem brennenden Fahrzeug geschafft hat, oder ob er im LKW verblieben ist. Die Ermittlungen dahingehen laufen. Seit dem Unfall war die Autobahn in Fahrtrichtung Heilbronn vollständig gesperrt. Zur Bergung des Fahrzeugwracks waren zwei Kräne und mehrere weitere Fahrzeuge notwendig. Die Sperrung wird nach derzeitigem Stand (10:30 Uhr) noch mehrere Stunden andauern. Wir bitten, das Gebiet weiträumig zu umfahren.

Polizeipräsidium Aalen

Weitere Berichte zu diesem Einsatz:

Horror-Unfall auf der A6: Lkw fängt auf der Autobahn Feuer – Person verbrennt im Führerhaus

In den frühen Morgenstunden hat sich auf der A6 bei Satteldorf ein tödlicher Lkw-Unfall ereignet. Nach der Bergung des Wracks wurde eine Person tot geborgen.

swp.de

Lkw-Fahrer nach Unfall auf A6 bei Satteldorf tot aus Trümmern geborgen

Nach einem schweren Lkw-Unfall am frühen Dienstagmorgen auf der A6 bei Satteldorf (Kreis Schwäbisch Hall) konnte der Fahrer nur noch tot geborgen werden.

swr.online

banner


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer