banner

19.05.2022 20:01

München Aubing

Bayern

Pkw brennt im Tunnel

Am Donnerstagabend ist im Aubinger Tunnel ein Pkw in Brand geraten. Personen kamen nicht zu Schaden.

Ein Mann befuhr mit seinem silberfarbenen BMW die A99 in Richtung München-Nord. Im Tunnel bemerkte er Brandgeruch und aufsteigenden Rauch aus der Motorhaube. Geistesgegenwärtig bewegte der BMW-Fahrer sein Fahrzeug auf den Standstreifen im Tunnel und setzte einen Notruf ab.

Ein Großaufgebot an Einsatzfahrzeugen steuerte seinen Standort an. Noch während der Anfahrt meldete ihnen die Leitstelle, dass die Brandmeldezentrale ausgelöst habe. Bei der Ankunft waren bereits beide Röhren gesperrt und bis auf das Unglücksauto personen- und fahrzeugfrei. Die Lüftungsanlage des Tunnels arbeitete bereits, schwarzer Rauch war nicht zu übersehen.

Über die Weströhre begab sich ein Trupp mit Pressluftatmer und einem C-Rohr zum brennenden Pkw und löschte diesen zügig ab. Der Fahrer des BMW hielt sich im rauchfreien Bereich des Tunnels auf und wurde durch die Besatzung eines Rettungswagens kurz ambulant versorgt.

Im Bereich des Aubinger Tunnel kam es für zirka eine Stunde zu massiven Verkehrsbehinderungen. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden.

Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

Feuerwehr München


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer