25.08.2022 11:52

Düren Düren

Nordrhein-Westfalen

LKW mit Stoffaustritt in einem Überseecontainer, parallel drei weitere Einsatzstellen

Am 25.08.2022 wurde auf der Willi-Bleicher-Str. in einem LKW-Auflieger (20 Fuß Container) eine tropfende Leckage festgestellt. Umgehend wurden die Kräfte der hauptamtliche Wache zur Einsatzstelle entsendet. Beladen war der Container mit 800 Kanister (je 20L) Milchsäure für die Lebensmittelindustrie. Für die Entladung der Behälter wurde durch das zuständige Ordnungsamt der Stadt Düren eine Fachfirma zur Aufnahme und Sicherstellung bestellt. Ebenso wurde über das Ordnungsamt ein Teleskoplader einer Ortsansässigen Spedition zum sicheren Entladen geordert. Nach Eintreffen des Teleskopladers und der Fachfirma für die Entsorgung konnte das Entladen der havarierten Kanister zügig durchgeführt werden. Die beschädigten Kanister wurden durch die Fachfirma aufgenommen und der fachgerechten Entsorgung zugeführt. Der Einsatz für die 8 Einsatzkräfte der Feuerweher konnte nach ca. 5 Stunden beendet werden.

Während der ABC Einsatz geraume Zeit in Anspruch nahm, mussten parallel drei weitere Einsätze abgearbeitet werden. Die hauptamtlichen Kräfte des Tagesdienstes fuhren zu einem Brandmeldealarm, welcher sich vor Ort als Fehlalarm herausstellte. Im Anschluss ging es für den Tagesdienst und die LG Birkesdorf auf die Autobahn. Hier wurde auf dem Rastplatz "Rurscholle" eine weitere Milchsäurelache (ca. 500ml) aufgenommen. Im Anschluss wurde noch ein Verkehrsunfall auf der Veldener Str. mit mehreren beteiligten PKWs und fünf verletzten Personen von den ehrenamtlichen Einheiten aus der Innenstadt und Birkesdorf, sowie dem hauptamtlichen Tagesdienst abgearbeitet.

Feuerwehr Düren


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2019 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer