Der Landkreis München ist mit rund 346.000 Ein­wohnern der bevölkerungs­reichste Land­kreis Bayerns. Er umgibt im Norden, Osten und Süden hufeisen­förmig die Landes­haupt­stadt. Mit ihr zusammen bildet er den Kern der Region München. Zum Land­kreis München gehören 27 Gemeinden sowie die Städte Garching und Unter­schleiß­heim.

Wir suchen für den Fachbereich 4.2.2 – Feuer­wehr­einsatz­zentrale mit Dienst­sitz Maria­hilf­platz zum nächst­möglichen Zeit­punkt eine/n

Disponenten/-in (m/w/d)*
Kennziffer: 2019-128

Die bis zum 31.12.2021 befristete Voll­zeit­stelle wird mit Entgelt­gruppe 9a TVöD vergütet.

Bewerbungsende ist der 20.10.2019.

Die Feuerwehr­einsatz­zentrale (FEZ) des Land­kreises München nimmt alle Not­rufe, Notfall­meldungen, sonstige Hilfe­ersuchen und Infor­mationen in ihrem Leitstellen­bereich für alle nicht­polizei­lichen Behörden und Organi­sationen mit Sicher­heits­aufgaben (außer Rettungs­dienst) entgegen. Sie alarmiert mit modernster Einsatzleit- und Kommuni­kations­technik die erforder­lichen Einsatz­mittel und Geräte und begleitet darüber hinaus alle Einsätze und unter­stützt die Einsatz­leitung.

Aufgabenschwerpunkte

  • Entgegennahme von Not­rufen und Hilfe­ersuchen mit eigen­verant­wortlicher Disposi­tion und Alar­mierung von Einsatz­mitteln und Geräten der Feuer­wehren, dem THW, dem ABC-Zug sowie des Katastrophen­schutzes
  • Einsatzbegleitung und Nach­bearbeitung inklusive kompletter Doku­mentation
  • Annahme und Bearbeitung von Alarm-, Revisions- und Störungs­meldungen der Brand­melde­anlagen im Land­kreis München
  • Funktion als Meldekopf für den Land­kreis außer­halb der Büro­zeiten des Landrats­amtes
  • Allgemeine Verwaltungs­aufgaben

Anforderungsprofil

  • Diese Qualifikation setzen wir voraus:
    • Abgeschlossene Aus­bildung als Rettungs­assistent/in, Notfall­sanitäter/in und/oder die Quali­fikation als Brand­inspektor/in in der sog. 2. Quali­fikations­ebene (ehemals Haupt­brand­meister nach ZAPO-Fw) mit mehr­jähriger Einsatz­erfahrung. Feuerwehr- bzw. Rettungs­dienst­module gemäß AVBayFwG werden ent­sprechend anerkannt.
    • Die Vergütung nach Entgelt­gruppe 9a TVöD erfolgt nach erfolg­reicher Teil­nahme am Lehr­gang „Disponent Integrierte Leit­stellen“ an der Staat­lichen Feuerwehr­schule in Geretsried. Ist diese Quali­fikation noch nicht vorhanden, besteht die Ver­pflichtung zur Nach­qualifi­zierung. In diesem Fall erfolgt die Vergütung nach Entgelt­gruppe 8 TVöD.
  • Diese Kompe­tenzen bringen Sie mit:
    • Gründliche und umfassende Fach­kenntnisse im Fach­bereich Feuer­wehr, Rettungs­dienst
    • Entscheidungsfähigkeit und über­legtes Handeln in Stress­situationen
  • Darüber hinaus erwarten wir:
    • Ergebnisorientierung
    • Strategisches Geschick und Denken
    • Teamfähigkeit (z.B. Übernahme von Schichten bei Aus­fällen von Kolleginnen und Kollegen)
    • Durchsetzungsfähigkeit
    • Kommunikationsfähigkeit
    • Physische und psychische Belast­barkeit
    • Leistungsbereitschaft
    • Zielgerichtetes Informations­verhalten
    • Eine uneingeschränkte gesund­heitliche Eignung für den Wechsel­schicht­dienst mit Ruf­bereit­schaft sowie für den feuer­wehr­technischen Dienst im Rahmen von Aus- und Fort­bildungen
  • Vorteilhaft sind:
    • Wohnsitz im Einzugs­gebiet bzw. gute geographische Kennt­nisse über den Land­kreis München
    • Kenntnisse im Bereich der EDV-Standard­programme

Unser Angebot

Für mehr Familie: optimale Work-Life-Balance mit grund­sätzlich flexibler Arbeits­zeit­regelung, 39- bzw. 40-Stunden-Woche mit der einfachen Möglich­keit zum Arbeits­zeit­ausgleich, Belegrechte für Kinder­krippen­plätze, Ferien­betreuungs­programm für Kinder
Für mehr Zukunft: betriebliche Alters­vorsorge und Gesundheits­förderung, jähr­liches Fort- und Weiter­bildungs­angebot, kurze Beförderungs­wartezeiten
Für mehr Attraktivität: moderne Büro­räume in einem kollegialen, angenehmen Umfeld, ver­billigtes Bahn­ticket, ver­günstigte Einkaufs­möglich­keiten und ermäßigte Eintritts­karten zu kultu­rellen Veran­staltungen; je nach Dienstsitz verkehrs­günstige Lage in der Innen­stadt von München oder direkt am Auto­bahn­ring von München, Tief­garage mit kosten­losen Park­plätzen bzw. Park­möglich­keiten vor dem Dienst­gebäude, eigene Kantine

Sie möchten Teil unserer modernen und dienst­leistungs­­orientierten Behörde werden?

Dann freuen wir uns über Ihre aussage­kräftige Bewerbung bis spätestens 20.10.2019 unter Nennung der Kenn­ziffer 2019-128. Diese können Sie posta­lisch ans Landratsamt München, Personal­betreuung, Mariahilfplatz 17, 81541 München adressieren. Bevor­zugt bitten wir Sie, auch der Umwelt zuliebe, um Ihre Bewer­bung über unser Online-Bewerber­portal.

Kontakt

Ihr Ansprechpartner für personelle Fragen:
Herr Benny Hoang
Tel.: 089 6221-2254

Ihr Ansprechpartner für fachliche Fragen:
Herr Albert Ederer
Tel.: 089 6221-2898

Das Landratsamt München fördert die Gleichstellung aller Mit­arbeiter/innen. Wir begrüßen Bewer­bungen von allen Interessierten, unabhängig von deren kultu­reller und sozialer Her­kunft, Alter, Religion, Welt­anschauung, Behinderung und sexueller Identität. Unsere Auswahl­entscheidung treffen wir unter Berücksichtigung aller Umstände des Einzel­falls. Bewerber/innen mit Schwer­behinderung werden bei im Wesent­lichen gleicher Eig­nung bevorzugt berücksichtigt.

* Ungeachtet der aus praktischen Gründen gewählten Bezeich­nung beziehen sich alle nachfolgenden Berufs- und Personen­gruppen­bezeichnungen ausdrück­lich auch auf die Geschlechter männ­lich, weiblich und divers.

Bitte informieren Sie sich auf www.oeffentlicher-dienst.info über die Ver­gütung.

Nähere Informationen zum Land­kreis München und zum Arbeit­geber Landrats­amt finden Sie auf unserer Home­page www.landkreis-muenchen.de.