banner

Biete: Hänsch DBS 4000 zwei Balken System ideal für MTW und Transporter

Hänsch DBS 4000 Digital Paket

Set besteht aus 2x Hänsch DBS 4000 CAN mit Sondersignalverstärker 624 mit 2x DKL 604  und HBE300.

Die Balken wurden von und komplett Neu aufgebaut.

Ausstattung Frontbalken
Länge 1400cm
Hauptkennleuchte (HKL) blau (gebraucht)
Zusatzblitzer mit Blinker links und rechts (NEU)
2x Powerblitz nach vorne (gebraucht)
Kontrollmodul CAN ( NEU)
Alley Lights links und rechts (gebraucht)
Deckel weiß (NEU)
Blende vorne transparent (NEU)
Blende hinten weiß (NEU)
Hauben links und rechts blau (NEU)
TFV 624 im Balken verbaut mit Stadt / Land und e.Kompressor Signal 2x DKL 604 für abgesetzte Montage

Ausstattung Heckbalken
Länge 1400cm
Hauptkennleuchte (HKL) blau (gebraucht)
Zusatzblitzer mit Blinker links und rechts (NEU)
2xRWS nach hinten (gebraucht)
Kontrollmodul CAN als Heckbalken
Alley Lights links und rechts (gebraucht)
Deckel weiß (NEU)
Blende vorne transparent (NEU)
Blende hinten weiß (NEU)
Hauben links und rechts blau (NEU)

Handbedieneinheit HBE 300 (NEU) für Digitale Steuerung mit Sprachdurchsage

Frontblitzer Hella BST blau (NEU)

Fahrzeugkabelbaum für HBE 300 in Verbindung mit DBS4000 mit integr. Tonfolgeverstärker.

2x Universalmontagefüsse für Dachmontage (NEU)

I/O Box zum einlesen der Blinker Signal und zum anschließen weiterer Ein und Ausgänge (NEU)

Das DBS 4000 Paket ist sofort montierbar .

Ein Set was in der Konfiguration NEU über 9000 Euro kostet

Inkl. 12 Monaten Garantie auf die gebrauchten Bauteile und 24 Monate auf die Neuteile.

Preis 4700 Euro

Sollten Fragen sein Rufen Sie uns gerne an.

Versand als Sperrgut 69 Euro

Kaufen Sie nicht irgendwo sondern bei Experten für Sondersignaltechnik.
Licht und Ton, Trela macht das schon

Preis: 4700.00 Euro

14.10.2020 Anzeige-Nr.: 75707
Anzeige weiterempfehlen



Limburger Str. 36
65604 Elz
Telefon: 06431-5709320
gewerbliche Anzeige

weitere Anzeigen:



zur�ck zur Rubrik: Sondersignalanlagen

4.718


Anzeige aufgeben

© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer