14.02.2012 18:14

Krombach Aschaffenburg Unterfranken

Bayern

Brand in einer Biogasanlage

Heute Abend gegen 18.14 Uhr wurden die Feuerwehren des oberen Kahlgrundes zum Brand im Technikgebäude einer Biogasanlage in die Schöllkripppener Straße zwischen Krombach und Schöllkrippen alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits durch das Dach des ca. 20 Quadratmeter großen eingeschossigen Gebäudes. Den Feuerwehren aus Krombach, Schöllkrippen, Hofstädten, Schneppenbach, Blankenbach, Kleinkahl, Mömbris und Königshofen gelang es ein Übergreifen des Brandes auf das Güllesilo zu verhindern. Mit insgesamt 3 C-Rohren wurden die Flammen bekämpft, ein vorsorglich vorbereitetes Schaumrohr musste nicht eingesetzt werden. Die Feuerwehr öffnete die Lüftungsklappen des Güllesilos und lies das dort vorhandene Biogas kontrolliert entweichen, so bestand zu keiner Zeit die Gefahr einer Explosion. Gegen 19.30 Uhr konnte zwar „Feuer unter Kontrolle“ gemeldet werden, die weiteren Löscharbeiten gestalteten sich jedoch recht schwierig. Der Dachstuhl des Gebäudes war zur Isolierung mit diversem Isoliermaterial und Stroh zugestopft, das immer wieder aufflammte und mühsam per Hand aus dem Gebäude geschafft werden musste. Aufgrund der massiven Rauchentwicklung konnte dies zunächst nur unter Atemschutz und im weiteren Einsatzverlauf mit Filtergeräten durchgeführt werden. Dabei kamen insgesamt 9 Trupps unter Atemschutz zum Einsatz. Ein Traktor mit Frontlader unterstützte die Einsatzkräfte bei ihren Tätigkeiten. Gegen 21.15 konnte schließlich „Feuer aus“ gemeldet werden. Wegen der unzureichenden Löschwasserversorgung im Bereich des Aussiedlerhofes, wurde weiteres Löschwasser mit Tanklöschfahrzeugen im Pendelverkehr herbeigeschafft. Der zuständige Krombacher Kommandant Wolfgang Bedel konnte auf insgesamt 96 Einsatzkräfte die mit 18 Feuerwehrfahrzeugen ausgerückt waren, zurückgreifen. Unterstützt wurde er bei der Einsatzleitung von Kreisbrandinspektor Frank Wissel. Der Rettungsdienste entsandte zur Absicherung der Feuerwehrleute einen Rettungswagen und einen Einsatzleiter an die Einsatzstelle. Glücklicherweise wurde während der Löscharbeiten niemand verletzt. Die Kreisstraße AB 19 zwischen Schöllkrippen und Krombach war während der Löscharbeiten komplett gesperrt.


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen
banner


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2018 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer