Einsatzberichte

02.12.2016 14:05

Mönchengladbach Rheydt

Nordrhein-Westfalen

Angebranntes Essen - Rauchmelder verhinderten Schlimmeres

Gegen 14:00 Uhr wurde der Leitstelle der Feuerwehr Mönchengladbach eine Rauchentwicklung aus dem Küchenfenster eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Beim Eintreffen konnte der Einsatzleiter im Treppenraum einen ausgelösten Rauchmelder in der Wohnung akustisch wahrnehmen.

Ein Nachbar der betroffenen Wohnung öffnete der Feuerwehr die Haustüre. Brandursache war angebranntes Essen. Die Bewohnerin hatte bereits den Topf vom Herd genommen. Die leicht verrauchte Küche wurde durch Öffnen des Küchenfensters gelüftet. Weitere Maßnahmen waren durch die Feuerwehr nicht nötig.

Durch den angebrachten Rauchmelder in der Wohnung und einen aufmerksamen Nachbar konnte Schlimmeres verhindert werden.

Im Einsatz waren der Lösch- und Hilfeleistungszug der Feuer- und Rettungswache III, das Hilfeleistungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache I, ein Rettungswagen, ein Notarzteinsatzfahrzeug und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.

Feuerwehr Mönchengladbach

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 655

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer