Einsatzberichte

25.12.2016 05:29

Menden Märkischer Kreis

Nordrhein-Westfalen

Zwei Verletzte Personen nach Brand in einer Wohnung

Gegen kurz vor halb sechs am 1. Weihnachtsfeiertag endete für die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache und des Löschzuges Menden-Mitte die Ruhe der Heiligen Nacht. Mit Sirenenalarm und über Meldeempfänger wurden sie zu einem Brand in der Brückstraße gerufen.

Bei Eintreffen der ersten Kräfte schlugen bereits Flammen aus dem Eingangsbereich eines Wohnhauses. Die Bewohner hatten sich - anders als zunächst befürchtet - aber bereits in Sicherheit bringen können, sodass die Feuerwehr unmittelbar mit der Brandbekämpfung beginnen und das Feuer schnell löschen konnte.

Die beiden Bewohner, die bereits eigene Löschversuche unternommen hatten, wurden vom Rettungsdienst behandelt und mit Verdacht auf leichte Rauchvergiftung in das Mendener Krankenhaus gebracht. Der Hund der Bewohner wurde zunächst von der Feuerwehr in einem Fahrzeug betreut, bevor er zur weiteren Versorgung an die Mendener Tierhilfe übergeben wurde.

Im Einsatz waren rund 50 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst sowie die Polizei. Nach knapp einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.

Freiwillige Feuerwehr Menden


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1324


zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer