26.12.2016 12:59

Bremen Aumund-Hammersbeck

Bremen

Katze aus misslicher Lage befreit

Um kurz vor 13:00 Uhr meldeten aufmerksame Spaziergänger in der Straße Hühnertshagen im Ortsteil Aumund-Hammersbeck eine in einem gekippten Fenster eingeklemmte Katze.

Die Jungkatze Socke hatte unbemerkt von Mutter Lilli versucht die Wohnung im vierten Geschoss eines Wohnhauses durch ein gekipptes Fenster zu verlassen.
Glück im Unglück war es, dass sie in dem Fensterspalt hängen geblieben ist und zeitnah von Spaziergängern gesehen wurde.

Ein Sturz aus einer Höhe von ca. 12 Metern kann auch bei einer Katze zu schweren Verletzungen führen. Genauso schädlich ist es für das Tier längere Zeit in einem Fensterspalt eingeklemmt zu sein, da die Katze durch ihre Befreiungsversuche immer tiefer in den Spalt rutscht, die Durchblutung unterbrochen wird und innere Organe verletzt werden können.

Die innerhalb von 4 Minuten eingetroffenen Kräfte der Feuer- und Rettungswache 6 konnten Socke über eine Drehleiter aus ihrer misslichen Lage befreien und der Besitzerin übergeben.

Insgesamt waren 9 Einsatzkräfte mit 2 Fahrzeugen vor Ort.

Feuerwehr Bremen


Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 813

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer