Einsatzberichte

31.12.2016 19:36

Hamburg Steilshoop

Hamburg

Feuerwehr Hamburg löscht Wohnungsbrand in Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr Hamburg wurde zu einem Feuer im fünften Obergeschoss eines elfgeschossigen Mehrfamilienhauses gerufen. Als die ersten Kräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits vom Balkon der Wohnung in die darüber liegende Etage und der Treppenraum. Oberhalb gelegene Wohnungen waren verraucht.

Auf dem Balkon gelagerte Feuerwerkskörper und Autoreifen waren aus noch ungeklärter Ursache in Brand geraten und hatten Mobiliar, sowie einen Großteil der Wohnung in Brand gesetzt.

Bei der sofort eingeleiteten Brandbekämpfung durch zwei Trupps mit umluftunabhängigem Atemschutz, einem C-Rohr über eine Drehleiter von außen, sowie einem Trupp mit einem C-Rohr im Innenangriff, wurde ein Feuerwehrmann verletzt. Dieser wurde nach rettungsdienstlicher Versorgung mit einem Rettungswagen in ein nahegelegenes Notfall-Krankenhaus transportiert. Nach Abschluss der Lösch- und Belüftungsarbeiten wurde die Einsatzstelle der Polizei für weitere Ermittlungsarbeiten übergeben.

Insgesamt waren 64 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr im Einsatz. Der verunfallte Feuerwehrmann konnte nach eingehender Untersuchung, glücklicher Weise ohne nennenswerte Verletzungen, bereits aus der Klinik nach Hause entlassen werden.

Feuerwehr Hamburg

Weitere Berichte Links) zu diesem Einsatz hinzufügen

Seitenzähler: 1305

banner

zurück zur Einsatzliste der Einsatzberichte auf www.FEUERWEHR.de


© 1996-2013 www.FEUERWEHR.de, Dipl.-Ing.(FH) Jürgen Mayer